Betriebswirtschaftliche Zahnärzteberatung

14.07.2022
09:00 - 17:00 Uhr
Web-Seminar 220 EUR

Referenten

Karina Müller
Müller
Dipl.-Finw. Holger Wendland
Wendland

Seminarinhalt

Die Beratung von Zahnarztpraxen nimmt innerhalb des Beratungsfeldes von Ärzten und Zahnärzten einen besonderen Stellenwert an. Nicht allein die Problematik der Ermittlung der Honorare durch das besondere zahnärztliche Abrechnungssystem (BEMA und/ oder GOZ versus Leistungen der GKV/PKV und Eigenleistungen) erschweren die betriebswirtschaftliche Beratung. Auch steuerliche Abgrenzungsfragen (Eigenlabor oder Fremdlabor; zahnärztliche oder zahntechnische Leistungen) erfordern vertiefte Kenntnisse der zahnärztlichen Praxis. Frau Karina Müller ist erfahrene Beraterin von Zahnarztpraxen mit über 15-jähriger Branchenerfahrung. Ergänzt wird sie durch StB Holger Wendland mit mehr als 20 Jahren Branchenkenntnis. Aufbauend auf den zu vermittelnden grundsätzlichen Abrechnungskenntnissen in einer Zahnarztpraxis werden die betriebswirtschaftlichen Erkenntnisse hieraus erarbeitet und mit den steuerlichen Problemstellungen erörtert. Das Knowhow für die Beratung der Zahnarztpraxis.

Grundlagen der zahnärztlichen Leistungsabrechnung – 3 Stunden
- Karina Müller

  • Vergütung zahnärztlicher und zahntechnischer Leistungen
  • § 12 SGB V Wirtschaftlichkeitsgebot
  • Richtlinien & Co
  • Gleiches Geld für gleiche Leistungen: Honorarvergleiche BEMA und GOZ
  • Kalkulation des Honorars für private Leistungen
  • Vereinbarkeit außervertraglicher Leistungen, Schnittstellen zwischen BEMA und GOZ
  • Analogleistungen, Verlangensleistungen
  • Umsatzsteuerfreie Leistungen, Umsatzsteuerpflichtige Leistungen
  • Budgetierung und Honorarverteilungsmaßstab
  • Wirtschaftlichkeitsprüfung
  • Praxiserfolg – Magie oder Strategie? Beispiele und Möglichkeiten zur Optimierung der Praxiseinnahmen

Ertragsteuerliche und umsatzsteuerliche Aspekte in der Zahnarztpraxis – 3 Stunden
Holger Wendland

  • Eigenlabor / Richtige Gestaltung / Wesentliche Betriebsgrundlagen / Betriebsaufspaltung
  • Abgrenzung zahnärztliche Tätigkeit / Zahntechnische Leistungen
  • Implantologische Leistungen Abgrenzung umsatzsteuerfrei / -pflichtig
  • Begriff Kosten im Sinne § 4 Nr. 14a Satz 2 UStG
  • Reverse Charge System in zahnärztlicher Praxis

StB Dipl.-Finanzwirt Holger Wendland, Fachberater Gesundheitswesen (IBG/HS Bremerhaven) Erftstadt