Dringender Handlungsbedarf bei Personenges. ...

Web-Seminar 110 EUR

ACHTUNG!:
Bei diesem Seminar handelt es sich um die Aufzeichnung eines Seminares vom 20.05.2021.

Referenten

Alfred P. Röhrig
Röhrig

Seminarinhalt

Gestaltungsmöglichkeiten zur Vermeidung unerwünschter Steuerfolgen beim Durchgangserwerb von Mitunternehmeranteilen:
Laut BFH-Beschluss vom 6.8.2019 (VIII R 12/16) löst die Veräußerung von infolge einer Fortsetzungsklausel angewachsenen Mitunternehmeranteilen grundsätzlich einen steuerpflichtigen Veräußerungsgewinn im Sinne des § 16 Abs. 1 S. 1 Nr. 2 EStG aus, selbst wenn die Veräußerung ohne Gewinnaufschlag erfolgt.
Im Seminar werden Wege aufgezeigt, wie diesem Dilemma durch gestalterische Maßnahmen begegnet werden kann.
Die Gestaltungsidee der Vortragenden beruht auf der Basis der „personellen Sonderzuordnung von Gesellschaftsanteilen“. Die beiden Modelle, die für sämtli-che betroffenen freiberuflich und gewerblich tätigen Personengesellschaften eine Lösung des o.a. Problems bieten, werden Ihnen detailliert dargestellt.
Zudem werden Ihnen die erforderlichen gesellschaftsrechtlichen Klauseln vorgestellt. Neben den beiden Grundmodellen, die im Todesfall eines Gesellschafters einen Lösungsweg bieten, werden die beiden Vortragenden auch noch auf alternative Gestaltungsüberlegungen eingehen und auch deutlich machen, dass sich die Problematik nicht ausschließlich im Todesfall eines Gesellschafters stellt, sondern auch bei der Übertragung von Mitunternehmeranteilen unter lebenden Ge-sellschaftern.

Was genau ist ein aufgezeichnetes Seminar?
Es handelt sich um Seminare, die im Jahr 2021 aufgezeichnet wurden. Bitte beachten Sie bei der Buchung den Stand des jeweiligen Seminares!
Nach der Buchung haben Sie die Möglichkeit das Seminar innerhalb der nächsten 24h anzuschauen.

Vorteile:
- Sie können das Seminar jederzeit stoppen und zu einem späteren Zeitpunkt (innerhalb der 24h weiterschauen)
- Sie möchten eine bestimmte Stelle noch einmal ansehen? Oder Sie haben etwas nicht verstanden? Kein Problem! Spulen Sie einfach zurück und schauen Sie sich die Stelle noch einmal an.

ACHTUNG!:
Bei diesem Seminar handelt es sich um die Aufzeichnung eines Seminares vom 20.05.2021.

Weitere Information:
Für dieses Seminar wird keine Weiterbildungsbescheinigung ausgestellt