Die Besteuerung der Personengesellschaften - Praxisfragen der steuerlichen Beratung 2023

16.10.2024
09:00 - 12:30 Uhr
online
Web-Seminar
k.A.

Referenten

Lang
Friedbert Lang
Steuerberater, Dipl.-Finw.

Seminarinhalt

Auch im Jahr 2023 zeigt sich für Personengesellschaftern wieder ein erheblicher neuer Beratungsbedarf; zahlreiche Zweifelsfragen tun sich auf. In zivilrechtlicher Sicht wurde das Personengesellschaftsrecht ab 2024 umfassend modernisiert; die sich durch das MoPeG ergebenden steuerlichen Folgen werden derzeit geregelt und sind zu betrachten. Unser Seminar stellt die aktuellen Entwicklungen ergänzt um Fragestellungen aus der täglichen Praxis des Referenten dar.

A. Gewerblichkeit von Mitunternehmerschaften
- Auswirkungen der Reform des Personengesellschaftsrechts (MoPeG) auf das Steuerrecht
- Neues zur Abfärbetheorie: Das Risiko bleibt!
- Photovoltaikanlagen in Personengesellschaften (Auswirkungen des neuen § 3 Nr. 72 EStG)

B. Laufende Besteuerung
- Update zum Wahlrecht für Personengesellschaften zur Körperschaftsteuer (§ 1a KStG) – Der Gesetzgeber
  wird wieder aktiv

- Geplante Änderungen bei der Thesaurierungsbegünstigung nach § 34a EStG
- Neues vom BFH zur Anwendung von § 15a EStG
  (Vorsicht bei Einlagen zur Erhöhung des Ausgleichspotenzials!)

- Gewinnverteilungsfragen bei Personengesellschaften
- Forderungsverzichte des Gesellschafters und zwischen Schwester-Personengesellschaften
- Vermögensverwaltende Personengesellschaften („Family Offices“): Modern, aber nicht ohne Risiken

C. Umstrukturierungen / Veräußerungen / Schenkungen
- Beteiligungen als Sonderbetriebsvermögen: Grundsätze und Neues vom BFH
- Anwachsungen bei Personengesellschaften: Möglichkeiten und Risiken
- Neues zur Realteilung
- Anwendungsfälle zu § 24 UmwStG (sinnvolle Kapitalkontenstruktur, Ergänzungsbilanzen & Co.)
- Übertragungen aus dem Privat- in das Gesamthandsvermögen: Neue BFH-Rechtsprechung
- Schenkungsteuer: BFH zur Übertragung mehrerer betrieblicher KG-Anteile

D. Aktuelles zur Betriebsaufspaltung
- Neues zur personellen Verflechtung (Rolle der Geschäftsführerposition, Zusammenrechnung mit 
  minderjährigen Kindern, Übergangsregelung zu mittelbaren Beteiligungen bis Ende 2023)

- Absicherung der Gewerblichkeit des Besitzunternehmens vor Beendigung einer Betriebsaufspaltung

Ansprechpartner

Sie haben Fragen?
Mail: seminare@sbk-sachsen.de
Tel.: 0341 56336-33
Kontakte

Downloads

Seminar-Newsletter

Abonnieren und immer top informiert sein!