Beschäftigung von Flüchtlingen

22.11.2022
09:00 - 11:00 Uhr
Web-Seminar 120 EUR

Referenten

FA f. Arbeitsrecht Christian Beck
Beck
FA f. Familienrecht Simone Hutter
Hutter

Seminarinhalt

Bei der Beschäftigung geflüchteter Menschen ist eine Vielzahl an rechtlichen Aspekten zu beachten. Hierbei weisen das Aufenthaltsrecht, das Arbeitsrecht, das Sozialversicherungsrecht und das Steuerrecht zahlreiche Verknüpfungen auf und stehen in Wechselwirkung zueinander. Um strafrechtlichen Sanktionen zu entgehen, ist jeder Arbeitgeber angehalten, die ordnungsgemäße Beschäftigung von Menschen aus Drittstaaten sicherzustellen.

Aufgrund der aktuellen Kriegssituation legen wir im Seminar den besonderen Fokus auf die Regelungen zu Aufenthaltsrecht und Zugang zum Arbeitsmarkt für geflüchtete Menschen aus der Ukraine. Bei diesen wurde erstmals die EU-Massenzustrom-Richtlinie in Kraft gesetzt.

Sie lernen somit die rechtlichen Voraussetzungen für eine ordnungsgemäße Beschäftigung von Menschen aus Drittstaaten – d. h. von Ausländern, die nicht Bürger der europäischen Union sind – kennen.

Inhalte:

  • Grundlagen der Beschäftigung von Ausländern
  • Aufenthalt und Beschäftigung zum Zwecke der Erwerbstätigkeit
  • Aufenthalt und Beschäftigung von geflüchteten Menschen
  • Sonderfall: Aufenthalt und Beschäftigung ukrainischer Flüchtlinge
  • Rechtliche Besonderheiten im Rahmen des Arbeitsverhältnisses