Brennpunkt Umsatzsteuer

Informationen:

Referent(en):
Prof. Dr. Peter Mann
Ort:
Hotel Elbresidenz an der Therme Bad Schandau
Termin:
14.09.2022 09:30 Uhr – 16:00 Uhr
Seminartermin:
Seminartermine exportieren (.ics)
Preis:
190 €

Beschreibung

Die Umsatzsteuer ist in den letzten Jahren immer komplexer geworden. Neben den formalen Anforderungen, die z. B. im Bereich der Rechnung schon immer ein Problem waren, kommt die Prägung insbesondere durch die EuGH-Rechtsprechung hinzu. Außerdem gibt es noch die Gesetzesänderungen, die der Gesetzgeber auch jährlich in der Umsatzsteuer vornimmt. Aus dieser Gemengelage ergeben sich diverse Risiken für die tägliche Beratungspraxis.

Die vorliegende Veranstaltung möchte praxisnah die aktuellen Brennpunkte im Bereich der Umsatzsteuer aufzeigen. Hierzu zählen u. a. die die Organschaft, die innergemeinschaftliche Lieferung sowie der Vorsteuerabzug bzw. die ordnungsgemäße Rechnung. Bei den Gesetzesänderungen gab es zum 1.7.2021 vor allem beim Versandhandel Veränderungen, die zu erheblichen Auswirkungen führen können.

Nicht zuletzt ergeben sich aber auch aus der Corona-Pandemie spezielle umsatzsteuerrechtliche Risiken. Gerade in diesem Bereich ist die Finanzverwaltung, was die Klärung von Zweifelsfragen angeht eher zurückhaltend gewesen. Es werden die unterschiedlichen Aspekte dieser Themen für die Praxis aufgezeigt. Dabei kommt selbstverständlich die Rechtsprechung des EuGH sowie der nationalen Gerichte nicht zu kurz.

Seminarinhalte:

  • Umsatzsteuerrechtliche Probleme im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie
  • Fernverkauf/Versandhandel
  • Organschaft
  • Innergemeinschaftliche Lieferungen
  • Organschaft
  • Aktuelle Gesetzesänderungen
  • Aktuelle EuGH Rechtsprechung
  • Aktuelle BFH und FG Rechtsprechung
  • Verwaltungsanweisungen
  • Weitere Gesetzesänderungen